Vielschichtig.

Schwäbisches Sponsoring

In der Besenwirtschaft Krug findet man Kabarett, Wein und viel Fleisch: Braten, Bauernwurst – und tolle Menschen. Zwei Superreiche im Publikum entschieden sich sogar zu einem Sponsoring, als ich ihnen von einem tollen Piano erzählte. Ich besitze nun die ersten zwei Euro. Vielen Dank! Muss ich im Gegenzug jetzt ein Käppi tragen oder einen Overall mit euren Namen drauf?

Danke, Emmerich!

Schon das Vorher-Bild war schön:

Schwarzweiß ist schön – ich bin also vergangen schöner, oder was?

Ich hab so ne Beauty-Selfie-App probiert. Allerdings gab die App nach Speichern des Bildes sofort die Meldung „Ihr Telefon ist infiziert. Jetzt Cleaner herunterladen.“ Ein Kompliment, weil mein Bild voll viral ist, oder ein verzweifelter Versuch des Telefons, dieses Bild loszuwerden? Es ist auch schon total heißgeworden. Und knirscht leise. Jetzt knackt das Display. Jetzt ist es gesprungen. Jetzt kommt ein leuchtendes, durchsichtiges kleines Handy raus. Die Seele meines Handys sucht sich ein neues Gerät! Krass, hattet ihr das auch schonmal? Voll gut, diese Beauty-Selfie-App.

Frohes Präsens! 

Den Sebastian kannste nicht mal zwei Minuten mit ner Kreide und Fenster allein lassen. Ich wünsche euch das Beste, und das Glück, das Beste auch zu sehen, vielleicht ist es ja längst da. Danke für die schönen Erlebnisse mit euch!

Fröhliches Wuschiwuh!


Weihnachten wurde etwas abstrakt, weil Fremde es schon vor Monaten kaperten: Am prächtigsten geschmückt sind Einkaufscenter, und rührselige Botschaften wollen uns zum Kaufen bringen. Deshalb wünsche ich euch, dass ihr ganz und gar euer’s draus macht, was auch immer es ist.
Ein neues Lied, das Test-Publikum schon kennt und mitsang, passt. In dessen Refrains  kann man „Wuschiwuh“ einfach durch „Weihnachten“ ersetzen. In diesem Sinne: Fröhliches Wuschiwuh!

Wuschiwuh ist ein sanftes Luftzufächeln
Wuschiwuh ist ein laaaaaanges Lächeln
Wuschiwuh ist ein alter Bonbonspender
Wuschiwuh ist dein Lieblingsradiosender
Wuschiwuh ist ein leises Erbarmen
Wuschiwuh ist sich selbst umarmen
Wuschiwuh ist wenn du endlich lachst
Wuschiwuh ist, was du draus machst.

Weia.

Berlin: Stabiler Schneefleck auf dem Bürgersteig entdeckt. Ab morgen dann S-Bahn-Chaos, Plünderungen, Militärputsch. War schön mit euch.

Schenk‘ ich euch: Hundeblick.

Manchmal wollt ihr dringend etwas von jemandem. Mit meinem Geschenk bekommt ihr’s auch: Ladet einfach meine Augen auf euer Smartphone runter und haltet es bittend vor’s Gesicht. Ein „Nein“ ist jetzt unmöglich. Vielen Dank ans Test-Model Minu.

Gut aufgehoben in Hannover.

Ich  euch, liebe TAK  Hannover-MacherInnen. In eurer Höhle schlüpft Kleinkunst, die das Große im Menschen findet. Auch den großen Magen, in den eine Quiche Lorraine und ein Käseteller mit Feigensenf passen, mit Weinbegleitung.

Ich wünsche euch ’n wachen Blick für’s Schöne.